» Shop » Raritäten » Links  |  Home  |  Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kaffee des Monats
Kaffee Weltreise
Kaffeesäcke
Probierset
Projekt Kaffees
Raritäten
Weihnachts Kaffee
Sortenreiner Kaffee
Aromatisierte Kaffees
Kaffeemischungen
Espresso
Wildkaffee
Zeige mehr
Sumatra Blue Tawar Espresso
Sumatra Blue Tawar Espresso
28.00€
Versandkosten
Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB
Kontakt
Impressum









Suchmaschineneintrag
& Optimierung

St Helena der Napoleon Kaffee 156.00€

"Jubel und Geschrei" nach 3 Jahren Abstinenz und verzweifelten Versuchen, können wir als einer von ganz wenigen Röstern in Deutschland diesen Topkaffee anbieten! St. Helena ist eine kleine Insel im Atlantischen Ozean, ca. 2000 km westlich von Namibia oder Angola entfernt. St. Helena ist als Exil des Kaisers Napoleon Bonaparte bekannt, der in seinem Tagebuch sogar über viele Seiten hinweg von der Qualität des Kaffees schwärmte. An einem der abgelegensten Orte der Welt, wird einer der seltensten und teuersten Kaffees überhaupt angepflanzt - der St. Helena Green Tipped Bourbon. Der Green Tipped Bourbon hat ein vollendetes Aroma aus Schokolade, Haselnuss und Mandel, außerdem ein ausgewogenes Süße- Säureverhältnis mit intensiv ausgeprägtem Geschmack von Frucht (Apfel/Pflaume), hinnzu kommt eine ungewöhnliche und dem St. Helena "ganz eigene" Note von leicht scharfen Gewürzen. Als wenn das nicht schon genug wäre bietet er einen ausgeprägten Körper und langanhaltenden Nachgeschmack. Es ist ein Kaffee, den man unbedingt schwarz trinken sollte, um ihn in allen seinen Facetten zu genießen. Aufgrund von Armut geschieht auf St. Helena alles von Hand, Anbau, Ernte und Qualitätskontrolle. Tatsächlich ist es auf einer Insel mit einer Bevölkerung von ca. 5.000 Einwohnern aber nicht gerade einfach, entsprechende Arbeitskräfte zu finden. Aber durch die geringe Produktionsmenge gelingt es dennoch, entsprechend hohe Qualitätskontrollen zu installieren und dem Kaffee die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die er verdient. Da die Gesamtsituation sehr unzuverlässig ist und die exportierbaren Erträge durch Eigenbedarf zusätzlich geschmälert werden, hat der einzige in London ansässige Exporteur diesen tollen Kaffees leider nur sehr selten im Angebot. Die Einkaufspreise sind leider fast unverschämt bei dieser "Zuteilung" und unser Händler gab sich wortkarg:" sorry ..... if you don´t want, there are many other klients just waiting my call"

Optionen:
Gr.:
Lagerbestand:
Mahlgrad:
Bewertungen Menge:     
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Costa Rica Las Lajas Perla Negra

Sumatra Blue Tawar triple picked
Brasil Forca Café 2016 winner lot 12
Brasil Forca Café 2016 winner lot 12

Mexico Las Chicharras school projekt

India Kalledevarapura Estate
3 März Panama Palmyra Casa Ruiz
3 März Panama Palmyra Casa Ruiz
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche