» Shop » » Links  |  Home  |  Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   



Kaffee Weltreise
Kaffeesäcke
Raritäten





Zeige mehr
Tansania Ngila microlot Ndege
Tansania Ngila microlot Ndege
29.50€
Versandkosten
Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB
Kontakt
Datenschutz
Impressum









Suchmaschineneintrag
& Optimierung

R 100 28.00€

R 100 heißt der Neue im Regal

Er kommt aus Indien von den Harley Estates und ist ein 100% Robusta - honey process

Ich wollte schon lange mal eine Lanze für Robusta-Bohnen brechen, die werden zu unrecht immer sehr negativ dargestellt. Die Welt der Espressi-Trinker oder die günstigen einfachen Massenkaffees würden ohne diese Bohne garnicht auskommen.

Zunächst ist die richtige Bezeichnung der Varietät „Coffea Canephora“ und es ist deutlich schwieriger, einen wirklich guten Robusta / Canephora zu finden. Die Bohne wächst zwischen 300 und maximal 900 Höhenmetern, sie hat einen sehr hohen Ertrag und ist äußerst robust und unanfällig gegen Schädlingen, Bakterien sowie andere typische Kaffeekrankheiten. Dafür ist sein Aroma meist unangenehm muffig, erdig, oft sehr phenolisch (chemisch), sein Mundgefühl ist recht rau und ruppig auf der Zunge, die Süße ist meist gar nicht zu finden. Diese negativen Aspekte kann die Industrie aber durch Behandlung mit heissem Waserdampf, noch vor dem eigentlichem Rösten deutlich abmildern, das nennt sich dann Vaporisieren.

Wer etwas auf sich hällt sucht lieber gleich das wirklich gute Produkt, das ist nicht leicht und auch recht kostspielig. Es ist kein Problem, wie in unserem Fall auch mal deutlich mehr Geld auszugeben als für so manche Arabicas, das Ergebnis lohnt sich jedoch, wie ich finde. Die qualitativ besten Robustas kommen übrigens aus Guatemala, Uganda und Indien.

Ich wurde in Indien bei den „Harley estates“ fündig, hier wird Robusta auf ungewöhnlichen 1200 Hm angebaut und man gibt sich bei der gesammten Behandlung genauso viel Mühe, wie vergleichsweise bei hochwertigen Arabicas. Eventuell hat es mit der Anbauhöhe zu tun aber die Kirschen haben hier, ein sehr festes Fruchtfleisch und eine ungewöhnlich harte Haut. Aus diesem Grund werden sie zweimal gewaschen und fermentiert, bevor er, noch in seiner Pergamenthülle mindestens weitere vier Wochen vor Ort reift. Das Ergebnis ist eine beachtlich, erdnussig-nussige Tasse mit sehr kompaktem, karamelligem Körper. Diese (unsere) besondere Bohne wird in kleiner Menge sogar im honey process hergestellt, was für viel Süße sorgt und gewöhnlicherweise nur mit Arabicas gemacht wird.

Diesen Rohkaffee röste ich nun reinsortig zum 100% Robusta –Espresso. Er ist eine kleine Offenbarung an Süße, Karamell, Nuss und vor allem Erdnuss, dabei auf der Zunge mit einem sehr angenehmen Nachklang, dazu doppelt so viel Koffein wie ein Arabica. Alle Cappuccino und Kaffee-Latte Trinker finden hier aussagekräftige Harmonie mit Milch.

Tassenprofil: Gute Süße, Nuss, Erdnuss, milder voller Körper angenehmer Nachklang und wirklich viel viel viel Koffein

Optionen:
:
:
Bewertungen Menge:     
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Papua Neuguinea Kimel Estate Perlbohne
Papua Neuguinea Kimel Estate Perlbohne

Cuba Serrano


Äthiopischen Kaffa Forest  Wildkaffee Medium
Äthiopischen Kaffa Forest Wildkaffee Medium
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche